Datenschutzerklärung
 

andreas steffens

Aktuell





Theater starten, erste Live Konzerte


Liebe Freunde, so langsam regt sich wieder etwas in der Kulturszene. Ich bin sehr froh, daß das Schauspielhaus in Düsseldorf mit "Das Dreigroschenkonzert" eine Möglichkeit gefunden hat, die so erfolgreiche Produktion der Dreigroschenoper - wenn auch in anderer Form - fortzuführen. Genauso freue ich mich über die Premiere des "Black Rider" am RLT in Neuss - die Musiker sitzen zwar coronabedingt in einer extra "Zone" hinter der Bühne und haben so wenig direkten "Blick" auf die Inszenierung, aber die grandiose Musik von Tom Waits, gespielt von einer tollen Band entschädigen in hohem Maße. Endlich kann ich auch wieder mit meinem Duopartner Daniel Ziegler live vor Publikum auftreten - nachdem wir in der Zeit des Lockdowns einige sehr spannende Streaming- und Videoperformances gedreht haben, starten wir am 20.9./17.00 Uhr mit dem Rathauskonzert in Kalkar. Dabei wird uns Fernando Flores tänzerisch begleiten......
 
 

MovingSounds - ein interaktives Livestreamkonzert/7.6. ab 19.00 Uhr


Am Sonntag performen Daniel und ich zusammen mit zwei Tänzern: In einem Live-Stream könnt ihr die Choreografie von Fernando Flores Juárez, interpretiert von ihm und der Tänzerin Eva Dalhausen sehen, zu der wir akustische und elektronische soundscapes gestalten. Live von Frank Wiedemeier gesendet aus der NeDtax Steuerkanzlei Günter Heenen in Kleve. Wir hoffen, dass du „Moving Sounds“ so spannend findest wie wir. Leider kannst du zur Zeit keine Konzerttickets für unsere Veranstaltungen kaufen. Wenn du trotzdem etwas für die Künstler und zur Deckung der Kosten spenden möchtest, freuen wir uns, wenn du einfach dem Paypal-link folgst. Ganz herzlichen Dank! Hier der Link zum Stream : https://www.youtube.com/watch?v=N6Y1iEIAY84 und hier der Link zum Spendenbutton :https://www.paypal.com/cgi-bin/webscr?cmd=_s-xclick&hosted_button_id=DM6G3C49FAPJY&source=url Wir freuen uns !
 
 

A Tune For Silvia


Silvia II
Auch wenn aktuell eine Zeit ohne Konzerte ist, haben Musiker das Bedürfnis, sich künstlerisch zu äußern und ihrem Publikum neue Ideen zu präsentieren. Viele Künstler haben dafür in den letzten Wochen schon neue digitale Wege beschritten. Daniel Ziegler und mir ging es ähnlich, doch suchten wir statt eines „Wohnzimmerkonzertes“ einen besonderen Raum für unsere Klänge. Da lag es nahe, beim Museum Kurhaus anzufragen – ein Haus, das nicht nur über einen hervorragenden Flügel verfügt, sondern mit dem wir seit vielen Jahren in Projekten eng verbunden sind. So konzipierte Daniel u.a. bereits Musik zu den Ausstellungen von Alex Katz, Llyn Foulkes und Ewald Mataré. Zuletzt spielten wir im Rahmen der Konzerte der "Besonderen Reihe" der Stadt Kleve Bearbeitungen von Musik des Komponisten Walter Gieseler anlässlich dessen 100sten Geburtstages. Am letzten Freitag spielten wir ohne Publikum in der menschenleeren Pinakothek des Museums für eine einzige überlebensgroße Zuhörerin: „Silvia II“ von Franz Gertsch. Hier der Link zu unserem Video : https://youtu.be/RCLoIkcrdS0
 
 

"The Gene" mit dem Jugendensemble Neue Musik Rheinland-Pfalz


Ich habe mein Stück "The Gene" für Streichquartett, drei Solisten und Elektronik neu arrangiert. Die jungen Muskerinnen und Musiker des Landesensemble Neue Musik aus Rheinland Pfalz werden es während ihrer Herbstarbeitsphase proben und beim Abschlusskonzert aufführen. Lohnt sich ! Am 17.11.ab 17.00 Uhr im Musikgymnasium in Montabaur
 
 


 
 

Die Dreigroschenoper im Düsseldorfer Schauspielhaus


Gute Neuigkeiten für Fans der Dreigroschenoper. Die Produktion geht in der Inszenierung von Andreas Kriegenburg in die dritte Spielzeit. Termine gibts im Netz unter : https://www.dhaus.de/programm/a-z/die-dreigroschenoper/#
 
 

Konzert zum 100.Geburtstag des Komponisten Walter Gieseler


Die Proben zum Konzert der "Besonderen Reihe" im Museum Kurhaus Kleve haben begonnen. Gemeinsam mit meinem Duopartner Daniel Ziegler und der Sopranistin und Cellistin Miriam Hardenberg erarbeiten wir Originalkompositionen des Klever Komponisten Walter Gieseler auf unsere "spezielle" Art und Weise - respektvoll aber freidenkend, nach dem Motto : Wie würde Walter Gieseler heute klingen..... natürlich wieder unter Einsatz unserer akkustischen Instrumente und elektronischer Klänge. Hier ein Link zu einem Artikel in der Rhinischen Post : https://rp-online.de/nrw/staedte/kleve/kultur/kleve-besondere-reihe-mit-beethoven-pieces-und-gieseler-zum-geburtstag_aid-45015911?utm_source=facebook&utm_medium=referral&utm_campaign=share&fbclid=IwAR1MBt-RQJ24s_QEBGjE3ULuRfQ6uvntCkRWPuFuqsLSVNM6_VMS4qYuAkI
 
 

The Yellow Tone Orchestra erfolgreich beim Wettbewerb Jugend Jazzt für Jazzorchester


The Yellow Tone Orchestra hat sich im Landeswettbewerb Jugend Jazzt für Jazzorchester gegen die Konkurrenz durchgesetzt und wird im kommenden Jahr das Land Rheinland-Pfalz beim Bundeswettbewerb in Hamburg vertreten.
 
 

Videodreh in Mönchengladbach, Linde98


Linde98#1

Daniel Ziegler und ich haben zusammen mit Carsten Haupts einige unserer Klangimprovisationen gefilmt und werden sie in naher Zukunft veröffentlichen.

 
 

Die Dreigroschenoper


.....mein lieber Freund und Kollege Thorsten Thomas und ich kurz vor Beginn der Vorstellung in Maske und im "Käfig".

Gute Neuigkeiten für alle, die die Dreigroschenoper bisher noch nicht sehen konnten - sie wird auch in der nächsten Spielzeit laufen. Trotzdem gilt - frühzeitig um Karten kümmern, da sie immer schnell ausverkauft ist....

 
 

Die Dreigroschenoper im Düsseldorfer Schauspielhaus


Hier ein Link zu einem Video mit Ausschnitten aus der Produktion - sehr zu empfehlen !!!

https://www.youtube.com/watch?v=h62khn9mEeg#action=share